Was sind die Symptome von Varizen?

Krampfadern oder Varizen können sehr unterschiedliche Symptome haben.  – Aber das haben Sie sich bestimmt schon gedacht?!?

Die Empfindungen können gering sein

Teilweise spüren Menschen ihre Krampfadern kaum bis gar nicht. Dann stellen sie ja „nur“ ein kosmetisches Problem dar. – Diese Annahme ist falsch! Denn hier ist besondere Vorsicht geboten! Krampfadern bringen das Risiko mit sich, das Blut in sich zu sammeln und es stauen zu lassen. Wenn sich Blut in einer Ader über längere Zeit staut, kann es zu Verklumpungen kommen, die gefährlich sind. Blutklumpen wachsen mit der Zeit und bringen das Risiko mit sich, irgendwann die Ader zu verstopfen. Dieser Fall ist sehr gefährlich und heißt im Fachlatein „Thrombose“. Eine Thrombose verstopft den Rückfluss des Blutes im Bein in einer Vene, das Bein schwillt an, schmerzt und wird rot. Wenn der Klumpen sich aus dem Bein löst und auf die Reise geht nach oben – in Richtung Herz und Lunge -, kann er dort eine Ader verschließen und eine lebensbedrohliche Situation verursachen. Diese Notfälle nennt man dann „Lungenembolie“, „Schlaganfall“ oder „Herzinfarkt“.

Also: Mit einer Krampfader, selbst mit einer schmerzfreien, ist nicht zu spaßen! Es ist wichtig, diese zu erkennen und, wenn es eine echte Krampfader ist, eine geeignete Behandlungsmethode anzuwenden.

Diffuse Symptome

Krampfadern können teilweise auch „merkwürdige“ Symptome hervorrufen: Man fühlt sich müde und schlapp, die Haut an den Beinen verfärbt sich stellenweise oder man empfindet einen störenden Juckreiz – meist an den Unterschenkeln.

Eigentlich hat Müdigkeit meist die Ursache in anderen Organschwächen.  Sie kann allerdings auch daher rühren, dass dem Körper Blut „fehlt“. Das Blut steht in den Krampfadern der Beine und zirkuliert nicht. Die Hauptaufgabe des Blutes ist der Transport von Sauerstoff zu den Zellen. Diese benötigen den Sauerstoff für ihre Energiegewinnung. Wenn sie nun zu wenig Sauerstoff bekommen, weil das Blut in den Beinen steht, ist es logisch, dass auch die Energieproduktion in den Zellen stockt.

Das Jucken an den Beinen kann  unter anderm von irritierten Nervenenden verursacht werden, welche im Gewebe gedrückt werden durch den Blutstau oder von Toxinen, die sich durch das stehende Blut absondern und im Gewebe ansammeln.

Starke Schmerzen

Zu den starken und schwerwiegenden Symptomen von Varizen zählen die krampfartigen Schmerzen, die diese Venen zeitweise oder auch dauerhaft verursachen können. Manchmal handelt es sich auch um ein starkes Stechen oder Brennen. Starke Schwellungen der gesamten Beine und auch offene Beine können durch unbehandelte Krampfadern bedingt sein. Diese  Zustände sind dann die gravierendsten Krampfadersymptome und bedürfen dringend ärztlicher Behandlung.

Damit die Krampfadern in Ihren Beinen jedoch nicht erst solche gefährlichen Ausmaße annehmen, empfehle ich Ihnen, rechtzeitig Ihre Venen zu beachten und ggf. untersuchen zu lassen. Ich biete in meiner Praxis eine Untersuchung der oberflächlichen Beinvenen mit Ultraschall an. Auf diese Weise lassen sich behandlungsbedürftige Venen (Varizen) identifizieren und auch gleich mittels der Krampfaderentfernung mit Kochsalzlösung schonend behandeln.

Sprechen Sie mich gerne an.

Scroll to Top